banner oben 1130x340

Brasilien wird drittgrößter Markt für NIKE

Brasilien wird zum drittgrößten Markt des Sportartikelherstellers Nike. Gegenüber der brasilianischen Tageszeitung Folha de São Paulo vom 25.12.2013 bestätigte der Unternehmenspräsident von Nike, Mark Parker, dass sich die Unternehmensumsätze im laufenden Jahr in Brasilien zu den drittgrößten des Konzerns entwickelt hätten. Nach den USA und China stehe Brasilien jetzt vor Großbritannien und Japan, die es dieses Jahr überholt habe.

Laut Parker „gehört Brasilien zu den Ländern, in denen Nike die größten Wachstumschancen sieht". Ziel des Unternehmens sei es, in fünf Jahren den Jahresumsatz auf rund 2 Mrd. US-Dollar (circa 1,5 Mrd. Euro) zu verdoppeln. Damit würde der Sportartikelproduzent seinen Umsatz geradezu verdoppeln. Nike setzt dabei auf die sportlichen Großereignisse der kommenden Jahre. Gleichwohl der größte Konkurrent, Adidas, offizieller Sponsor der Fußball-WM ist, stehe Nike sehr gut da. „Unser Fußballgeschäft ist so stark wie noch nie", so Parker. Zehn Nationalmannschaften werden von Nike ausgestattet – darunter auch die brasilianische Nationalmannschaft (Seleção).

Nachdem im Oktober 2013 der Internetverkauf gestartet worden war, will das Unternehmen laut Folha de São Paulo noch 20 weitere Geschäfte eröffnen auf dann 50 Geschäfte in 2016.

Den kompletten Artikel in Portugiesisch finden Sie in der Folha de São Paulo.